Erholungsfähigkeit und deren Bedeutung - Antje Ruhm (Sonntag, 25.06. um 14:30-15:30)

antjeruhm Zur Erholung gehören primär Schlaf, Ruhepausen und Genesung nach Erkrankung. 

 Was aber eigentlich Erholungsfähigkeit ausmacht und, wie offenbar mühselig und ineffektiv das Umsetzen von  Erholungszeiten wirklich ist, wird erst deutlich, wenn man sich anschaut, wie groß der Mangel an Erholung in  unserer Gesellschaft de facto ist. Neueste Studien belegen, dass jeder Dritte abhängig Beschäftigte auf  Urlaubstage verzichtet, aus Angst vor Arbeitsplatzverlust und unter Inkaufnahme von deutlich erhöhten  Krankheitsrisiken, die durch eine Überbelastung und fehlende Erholung entstehen.

 Zudem wird andiskutiert, welchen Anteil kulturelle Gepflogenheiten, Werte und Moralvorstellung an Erholung  haben und welchen Einfluss der rasche gesellschaftliche Wandel, die totale Erreichbarkeit und enorme  Komplexitätszunahme in der Lebens- und Arbeitswelt auf unsere Erholungsfähigkeit nehmen.  Zudem wird d argelegt, wie essentiell die „Ressource Erholungsfähigkeit“ für ein gesundes Leben ist, was bewusst erkannt  und umgesetzt werden muss, um sich erholen zu können, und welche internalen und externalen Hindernisse  auf diesem Wege zu überwinden sind.

 
Über Antje Ruhm:

Dipl. Psych. Antje Ruhm
Jahrgang 1964

Ausbildungen/Studium

  • Wirtschaftskorrespondentin Englisch/Französisch/Spanisch, Werbefachfrau-und PR-Beraterin, Übersetzerin Englisch                                                                                               
  • Studium der Psychologie, Nebenfächer: Philosophie, Biologie in Bochum und Bonn

    Schwerpunkte:
  • Arbeits- und Organisationspsychologie, Pädagogische Psychologie
  • Klinische Psychologie, Rechtspsychologie
  • Biopsychologie, Neuropsychologie (Gehirnforschung)


Weiterbildungen:

  • Neuropsychotherapie nach Grawe
  • Bio- und Neurofeedbacktherapie
  • Neurostress: Biochemische Grundlagen von Erkrankungen
  • Kontinuierliche Fortbildung im Bereich Gehirnforschung, Psychotherapieforschung

Tätigkeiten:

  • Psychologische Beratung
  • Bio- und Neurofeedbacktherapie bei: Angststörungen, Depressionen (Burnout), Schlafstörungen, Schmerzstörungen, Epilepsie, ADS und ADHS
  • Ausbilder für Lerntherapeuten für die Themenbereiche: Kognition und Metakognition, Wahrnehmung, Denken und Lernen
  • Supervisorin
  • Referentin zu den Themenbereichen: Psychische Störungen, Konzentrations- und Lernstörungen, Schlafstörungen, chronische Schmerzen, Stress und Erholung, diagnostische Möglichkeiten und therapeutische Maßnahmen, Fehlwahrnehmungen, Denken und Lernen
  • Weiterbildung/Schulung von interessierten Fachkollegen im Bereich des Bio- und Neurofeedbacks
  • „Lernen lernen“ Workshops an Schulen, für Lehrer und Schüler

 

  • 1

Wichtige Links

Über Event

Der rote Faden von „Einfach Gesund“ sind die drei Bereiche Ernährung, Bewegung und psychosoziale Gesundheit/ Entspannung.
Alle Attraktionen & Vorträge im Rahmen der „Wuppertaler Gesundheitstage 2017“ sind für die Besucher komplett kostenfrei.

Folge uns auf Facebook:

Anfahrt

Wir empfehlen eine Anreise mit dem ÖPNV oder noch besser:
Besuchen Sie uns doch zu Fuß oder mit dem Fahrrad!
Fahrradparkplätze finden sie vor dem Zerntrum für Breiten- und Gesundheitssport.
Auf dem Bayergelände finden sie keine Parkplätze!

  SV Bayer Wuppertal e.V.